3D Beschleunigungssensor - Miniaturmodul inkl. Pegelwandlern, I2C, SPI

Messfrequenz 25 - 1500 Hz, Messbereich ±2G, ±4G, ±8G Eingangsspannung / Logiksignale 2,6V bis 6,0V Schnittstellen: I²C, SPI (3 wire oder 4 wire)

 
inkl. MwSt (19%)zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 
 
2-3 Werktage

Detaillierte Informationen für D-PBS

detaillierte Produktbeschreibung

3-Achsen-Beschleunigungssensor inkl. Pegelwandlern, Schnittstellen: I2C oder SPI
 
Unser Modul basiert auf dem Bosch BMA020 3-Achsen-Beschleunigungssensor (X-Y-Z).
 
Perfekt geeignet für:
  • Beschleunigungsmesser im   Kfz (Beschleunigung, Bremsen, Querkräfte)
  • Automatische Stabilisierungsschaltung (z.B. Robotik, Quadrokopter, Flugzeuge etc.)
  • Messung von Vibrationen (z.B. Motorvibrationen)
  • Messungen von Schock (Transportunternehmen)
  • Kamera (Ausrichtung an Horizont)
  • etc.
 
Unser Modul wird inkl. Pegelwandlern für alle Signale geliefert, die einen Anschluss an beliebigen Systemen zwischen 2,5 Volt und 6 Volt erlauben und dieses Modul somit zu einer universell nutzbaren Zusatzbeschaltung machen.
 
Lieferung mit 7-seitiger Anleitung und Schaltplan
 

Tipps aus der Praxis

tipps.gif
D-PBS
 
Das Modul eignet sich aufgrund der kleinen Maße ideal für Modellflugzeuge oder Quadrocopter.
 
Die Kabellänge zwischen dem Modul und dem Mikrocontroller sollte möglichst kurz sein.
Bei Betrieb an einem 5V System (mit den integrierten 5V Pegelwandlern) sollten Sie eine I2C Taktfrequenz von 100 Khz verwenden.

technische Daten

Allgemein
Hersteller: n/a
Jahr: 2014
Höhe (Max./ Min): 3mm
Maße (mind.) BxHxT: 24x14mm
Schnittstellen
Schnittstellen: SPI (3/4-wire), I²C
elektrische Daten
VCC (Elektronik): 2,5V bis 6V
Stromverbrauch: <1mA
Steuersignale (z.B.µC): 2,5V bis 6V

folgende Produkte ergänzen diesen Artikel:

abgekündigt! D071x - 2.1" TFT Komplettmodul mit ATMega Mikrocontroller...

d071x-150.png
NEUE Version! Universalmodul für Entwicklung, Lehre und industriellen ...
Lieferzeit:
 
2-3 Werktage

abgekündigt! D074x - 2.1" TFT Komplettmodul mit ATMega Mikrocontroller...

d074x_150e.png
Universalmodul für Entwicklung, Lehre und industriellen Einsatz, inkl....
Lieferzeit:
 
auf Anfrage

Oft gestellte Fragen

D-PBS
Ich habe Probleme, das Modul über I²C anzusprechen
a) Da dies ein Slave-Modul ist, brauchen Sie einen I²C-Bus, der bereits die notwendigen 10 KOhm Pullup-Widerstände beinhaltet.
b) Der Pegelwandler des 3D-BS ist nicht für die maximale Geschwindigkeit des Sensorchips von 3,4 MHz ausgelegt, sondern die I²C-Taktrate des 3D-BS-Wandlers sollte 100 kHz nicht überschreiten.
 
Geht das auch schneller als mit 100Khz?
Um höhere Geschwindigkeiten zu erreichen, muss auf den Pegelwandler verzichtet werden und die Drain-Source-Anschlüsse der MOSFETS T1 bis T5 verbunden werden. Vorsicht: in dem Fall muss die Spannung auf den Busleitungen genau 2,5V betragen! Die Pull-up-Widerstände R2, R4, R6 R8 und R10 lassen sich über den Lötjumper J1 auf diesen Pegel schalten und es dürfen keine externen Pull-up-Widerstände zum Einsatz kommen!

 
Ich finde die Kalibrierung nicht ganz einfach - die ausgelesenen Werte stimmen nicht. Woran liegt das?
Beachten Sie unbedingt Datenblatt des Sensorherstellers (unter Downloads abzurufen) beachten! Die Werte lassen sich einfach rechnerisch korrigieren, indem man +/-1g in allen Lagen misst - dann bleibt "nur" noch die Linearitätsabweichung und Langzeit-Drift als Fehler übrig. Dieser Korrekturwert ist jedoch für jede Achse und für jeden Messbereich unterschiedlich.
 
 
Sie haben eine Frage, die hier nicht beantwortet wurde? Bitte rufen Sie an oder stellen hier Ihre Frage.
(Kein Formular-Popup? Dann bitte hier klicken.)

Kundenbewertungen für dieses Produkt

D-PBS
Für diesen Artikel stehen noch keine Kundenbewertungen zur Verfügung. Haben Sie Erfahrung mit dem Artikel gemacht? Dann bewerten Sie ihn bitte. Danke.
Sie möchten eine eigene Bewertung schreiben? Bitte füllen Sie hier das Bewertungsformular aus
(Kein Formular-Popup? Dann bitte hier klicken)